24/7 Notdienst
+43 59 800 5000
Kanal & Rohrverstopfungen
Stmk · Ktn
Ölalarm
Stmk · Ktn · W · Nö · Bgld
Kundenservice
+43 59 800 5000
Mo-Do 7:30–17:00, Fr 7:30–15:30
der erste Wasserstoff-LKW der Entsorgungsbranche in Österreich
20. Oktober 2022

Fahrzeuge der Zukunft schon jetzt im Einsatz

Volle Fahrt voraus: Die Saubermacher-Gruppe kommt ihrer Verantwortung als Umwelt-Pionier nach und setzt Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien ein. Die Saubermacher-Tochter servus setzt als erster Entsorger in Österreich auf Wasserstoffantrieb.

Die servus, ein gemeinsames Unternehmen der Holding Graz und Saubermacher, setzt ab sofort österreichweit den ersten Wasserstoff-Müllpresswagen ein. Das H2-Sammelfahrzeug der Firma Stummer mit dem Namen „WASTL2“ spart pro Jahr ca. 56,1 Tonnen CO2 ein. Das entspricht einer Waldfläche von rund 7 Hektar. Mit einer Reichweite von rd. 250 Kilometern und einem zulässigen Gesamtgewicht von 27 Tonnen ist dieses Nutzfahrzeug eine Neuheit in Österreich. In nur 15 Minuten ist der LKW vollgetankt. Mehr Details dazu finden Sie hier.

Die Saubermacher Gruppe setzt auf alternative Antriebstechnologien.
Die Saubermacher-Tochter servus setzt als erster Entsorger in Österreich auf Wasserstoffantrieb.

Saubermacher testet laufend unterschiedliche alternative Antriebssysteme. Die Fahrer werden beim Entscheidungsprozess miteinbezogen. Sie prüfen die Fahrzeuge in umfangreichen Testfahrten im zukünftigen Einsatzgebiet, z. B. in eng besiedelten Städten oder in ländlichen Bereichen. Vor kurzem wurde am Standort in Wien ein elektrischer Kastenwagen Probe gefahren. Getestet wurde der e-Actros 300 mit einer Reichweite von ca. 300 Kilometern und einer Motorleistung von 330 Kilowatt. Fazit unseres Fahrers: „Tolle Reichweite und besonders angenehmes Fahren, da das Fahrzeug völlig geräuscharm unterwegs ist.“ Der erste E-LKW wird Ende des Jahres den Saubermacher-Fuhrpark weiter ökologisieren.

Saubermacher testet am Standort in Wien einen elektrischen Kastenwagen.
E-Kastenwagen: Saubermacher testet alternative Antriebssysteme

Der Vorteil von Müllsammelfahrzeugen mit alternativen Antrieben liegt auf der Hand: Die Abfallsammlung erfolgt emissionsfrei und lärmreduziert. Davon profitieren nicht nur die Betriebe und Bürger, sondern auch die Umwelt. In der Saubermacher-Gruppe sind bereits mehrere umweltfreundliche Abfallsammelfahrzeuge im Einsatz. In Wien und Niederösterreich z. B. fährt seit 2017 ein Hybrid-LKW mit 50 % weniger Lärm und bis zu 30 % weniger Emissionen und Treibstoff die Mülltouren. Darüber hinaus sind einige Sammelfahrzeuge mit vollelektrischem Aufbau bzw. Pressen im Einsatz. Auch 50 % der Dienst-PKWs fahren bereits elektrisch.

Saubermacher Mitarbeiter nehmen ihre neuen E-Dienstautos entgegen.
Bei der Übergabe der neuen E-Autos an die Besitzer wurde diese geweiht, damit unsere Mitarbeiter immer wieder gesund nach Hause kommen.