Öl-, Kanal- & Umweltalarm
+43 59 800 - 2333
0–24 Uhr | Stmk · Ktn · W · Nö · Bgld
Abwasser Alarm
z.B. Kanalverstopfung
+43 59 800 - 2333
0–24 Uhr | Stmk · Ktn
Kundenservice
+43 59 800 5000
Mo-Do 7:30–17:00, Fr 7:30–15:30
Nachhaltige Geschenkverpackungen
15. Dezember 2021

5 Ideen für nachhaltige Verpackungen

Zu den Weihnachtsfeiertagen steigt das Abfallaufkommen deutlich an. Vor allem Verpackungen aus Kunststoff sowie Papier und Karton häufen sich. Jedoch gibt es tolle nachhaltige Alternativen – das freut nicht nur die Beschenkten, sondern auch die Umwelt.

Rund um Weihnachten fällt ca. 20 Prozent mehr Abfall an als im restlichen Jahr. Nach den Weihnachtsfeiertagen ist ein erhöhtes Aufkommen an Verpackungsabfällen zu beobachten – insbesondere Papier und Karton. Ebenso werden in der Regel nach den Festtagen viele Elektroaltgeräte entsorgt, da sie gegen neue ausgetauscht werden. Leider häufen sich über Weihnachten auch Lebensmittelabfälle im Müll. Allein in der Steiermark verirren sich bis zu 2/3 falsche Stoffe in die graue Tonne, die Hälfte davon sind biogene Abfälle.

Jeder von uns kann jedoch einen wichtigen Beitrag leisten: Wichtigste Grundregel ist, Abfälle richtig zu trennen und anschließend ordnungsgemäß zu entsorgen. Das ist die Voraussetzung für das weitere Recycling. Ganz oben in der Abfallpyramide steht die Abfallvermeidung. Mit unseren nachhaltigen Verpackungsideen möchten wir einen Anreiz in diese Richtung geben. Also lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! 🙂

1. Abfallfrei schenken: Altpapier

Alte Zeitungen bekommen eine zweite Chance und kommen unter den Christbaum statt in die Altpapiertonne. Damit es freundlicher aussieht, kann das Papier mit Farben bemalt oder mit schönen bunten Schleifen aufgewertet werden. Weiterer Vorteil: Man spart sich das Geld für Geschenkpapier.

2. Back to Nature: Naturmaterialien

Dekoartikel können ganz schön teuer sein und landen meist direkt im Müll. Wir wär’s mit Materialien direkt aus der Natur? Sie sind kostenlos und jedenfalls umweltfreundlich. Dazu zählen z. B. Bänder aus Jute, Tannenzweige oder getrocknete Blätter zum Aufhübschen von Geschenkpackerln.

3. Re-use-Gedanke: Bienenwachstücher

Bienenwachstücher können ganz einfach selbst gemacht oder auch gekauft werden. Sie dienen einerseits als Geschenkverpackung und später dann als tolle Alternative für Frischhalte- oder Alufolie. Echt nachhaltig!

Stoffe als Geschenkpapier-Alternative
Stoffe eigenen sich hervorragend als Weihnachtsverpackung. Naturmaterialien werten das Geschenk auf und sind auch noch kostenlos.

4. Seien Sie kreativ: Stoffe

Geschirrtücher, bunte Socken oder selbstgenähte Sackerl aus alten Stoffen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Diese Art der Verpackung bringt Farbe unter den Christbaum und kann jedenfalls nach dem Auspacken für andere Zwecke genutzt werden.

5. Müll vermeiden: Klopapierrollen

Bestimmt in jedem Haushalt zu finden: Aus Klopapierrollen lassen sich ganz einfach kleine Packerl basteln, mit denen man Schmuck, Kosmetikartikel oder Anhänger verschenken kann. Bunt bemalen oder mit Naturmaterialien bekleben und schon hat man eine ganz besondere und nachhaltige Last-Minute-Geschenkverpackung gezaubert.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen ein paar gute Tipps geben und Sie ein bisschen auf die bevorstehenden Feiertage vorbereiten. Es gibt viele umweltfreundliche Alternativen zu gekauftem Geschenkpapier. In diesem Sinne wünscht Saubermacher frohes Schenken und schöne Weihnachten.