• de
Familie mit Mutter, zwei Kindern und Vater beim Kuchenessen.
8. April 2020

Ostern 2020 - Nachhaltiger Genuss ohne Reste

Ostern steht vor der Tür – und wird uns allen wohl noch sehr lange in Erinnerung bleiben. Viele Menschen fragen sich gerade, wie sie trotz der besonderen Situation das heurige Auferstehungsfest feiern und schöne Momente verbringen können. Die Corona-Krise regt viele auch zum Überdenken des eigenen Lebensstils an. Gemeinschaft, Regionalität und Nachhaltigkeit rücken noch stärker ins Bewusstsein. Von uns bekommen Sie ein paar wertvolle Tipps, wie Sie über die Oster-Feiertage Lebensmittelabfälle bestmöglich vermeiden.

Gute Planung ist die halbe Miete

Vor allem, wenn es um Lebensmittel geht, sollten Mengen gut geplant werden. Schließlich wirft jeder österreichische Haushalt pro Jahr noch immer originalverpackte Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro weg. Für die Osterjause kann man pro Person mit etwa 200 Gramm Schinken oder Käse und etwa 100 Gramm Brot rechnen. Viele kleine, regionale Betriebe bieten derzeit die Möglichkeit, einzelne Zutaten oder fertige Osterjausen telefonisch oder online zu bestellen. Die Lebensmittel werden zugestellt oder können auch vor Ort abgeholt werden. Das unterstützt Kleinunternehmer, die derzeit ihren stationären Betrieb geschlossen halten müssen.

Kühlschrank durchforsten

Werfen Sie einen Blick in Kühlschrank und Speis, bevor Sie die Osterjause auftischen. So können Lebensmittel, deren Ablaufdatum um die Feiertage liegt, gut aufgebraucht werden und landen nicht im Müll. Wenn doch einmal etwas verdorben (nicht nur abgelaufen) ist, bitte unverpackt in den Biomüll geben. So kann aus unseren Speiseabfällen hochwertiger Kompost und aus Verpackungsabfällen Recyclingkunststoff entstehen.

Bild zeigt geöffneten Kühlschrank voller Lebensmittel

Resteverwertung

Auch bei noch so guter Kalkulation kann es sein, dass etwas überbleibt – zu Ostern vor allem Weihfleisch, Ostereier und viele Schokohäschen. Jetzt ist Kreativität gefragt! Von Grenadiermarsch über Eiaufstrich hin zu Scheiterhaufen und Mousse au Chocolat sind der Resteverwertung keine Grenzen gesetzt. Als Inspiration verraten wir Ihnen die Lieblingsrezepte des Saubermacher Kommunikations-Teams.

Unsere Genusslieblinge:

https://www.steirische-spezialitaeten.at/rezepte/steirische-osterpinze-goerzer-pinze.html

https://blog.gourmet.at/posts/omas-scheiterhaufen-rezept

https://www.sweetsandlifestyle.com/scheiterhaufen-mit-schneehaube/

https://www.falstaff.at/rd/r/vielseitiger-klassiker-ei-aufstrich/

https://www.falstaff.at/rd/r/russische-eier/

https://www.servus.com/rezepte/wiener-grenadiermarsch/

https://www.gutekueche.at/mousse-au-chocolate-rezept-3907

 

Sie haben noch immer zu viele Genüsslichkeiten übrig? Ihre Nachbarn oder Großeltern freuen sich bestimmt über eine Portion – kontaktlos und im wiederverwendbaren Behältnis versteht sich.

Und die Gäste?

Wir alle sind zurzeit aufgefordert, unsere sozialen Kontakte einzuschränken. Das mutet vor allem an Feiertagen komisch an. Mit Handy und Laptop können wir uns unsere Familien und Freunde zumindest virtuell an den Tisch holen. Machen Sie sich den Spaß und probieren Sie Ostern 2020 eine ganz neue Art der (Familien)Feier aus: Telefonieren Sie viel – am besten mit Lautsprecher, so können alle am Gespräch teilhaben, nutzen Sie FaceTime-Telefonie oder die verschiedenen Videokonferenzmöglichkeiten, z.B. von Skype, Zoom etc. Denn: je besser wir uns an die Vorgaben halten, desto eher können wir unsere Liebsten auch im echten Leben wieder in die Arme schließen.

 

In diesem Sinne wünscht Saubermacher Ihnen frohe Ostern und viel Gesundheit!

 

Öl- und Umweltalarm
+43 59 800 - 2333
0–24 Uhr | Stmk · Ktn · W · Nö · Bgld
Abwasser Alarm
+43 59 800 - 2333
0–24 Uhr | Stmk · Ktn
Kundenservice
+43 59 800 5000
Mo-Do 7:30–17:00, Fr 7:30–15:30