24/7 Notdienst
+43 59 800 5000
Kanal & Rohrverstopfungen
Stmk · Ktn
Ölalarm
Stmk · Ktn · W · Nö · Bgld
Kundenservice
+43 59 800 5000
Mo-Do 7:30–17:00, Fr 7:30–15:30
Saubermacher ist Innovations-Sieger
14. Juli 2022

Saubermacher ist Innovations-Sieger

Eine Studie des IMWF hat Österreichs innovativste Unternehmen ermittelt. Wir freuen uns und sind stolz, dass Saubermacher zu den Gewinnern zählt. Es zeigt uns einmal mehr, dass sich unsere umfangreichen Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung auszahlen und unsere zukunftsweisenden Projekte einen positiven Beitrag leisten.

In der Studie „Österreichs innovativste Unternehmen 2022“ wurden innovative Betriebe ausgewählt und untersucht. Als Beurteilungsmethode wurden Aussagen zu den Unternehmen aus Social Media, Nachrichtenmedien, Fachmedien, Blogs u.v.m. analysiert. Die Grundlage waren rund 1.650 Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen des Landes. Die Auswertung erfolgte mittels KI-gestützter Textanalyse in den Kategorien Forschung & Entwicklung, Produktinnovation und Digitalisierung. Zudem wurden die Unternehmen hinsichtlich ihrer konkreten Forschungstätigkeit geprüft. Auf Basis dieser Prüfungen und der Analyse der Aussagen wurde ein Index für jede Branche berechnet. Alle Unternehmen, die zumindest 70 % der Gesamtpunkte des Branchenbesten erhalten haben, wurden mit dem Siegel „Innovations-Sieger“ ausgezeichnet.

Ständiges Arbeiten an Innovationen sowie Forschung und Entwicklung werden bei Saubermacher großgeschrieben. Mit unserer eigenen Fachabteilung schaffen wir laufend neue Technologien und Verfahren und bieten unseren Kunden einen echten Mehrwert. Am Standort in Graz betreiben wir u. a. eine Forschungsanlage, das sog. „Technikum“. Dort werden Stoffströme erforscht und neue Prozesse und Verwertungslösungen erprobt.

Saubermacher betreibt eine Reihe an Hightech-Aufbereitungsanlagen, mit zum Teil selbst entwickelten Verfahren. Die Aufbereitungsanlage für Lithium-Ionen-Batterien in Bremerhaven (Deutschland) ist ein Leuchtturmprojekt. Mit der von Saubermacher entwickelten Technologie wird dort eine Verwertungsquote von 95 % bei Metallen erreicht und wertvolle Aktivmasse im industriellen Maßstab hergestellt. Ein weiteres Vorzeigeprojekt – vor allem in Zeiten von Rohstoffknappheit und der Energieversorgungsproblematik – ist die Ersatzbrennstoffaufbereitung in Retznei. Durch diese Art von Abfallverwertung werden nicht nur natürliche Ressourcen geschont, sondern auch ca. 120.000 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart.

High-Tech-Batterierecycling: Die deutsche Saubermacher Tochter REDUX verarbeitet pro Jahr rund 10.000 Tonnen Lithium-Ionen-Batterien.

Zudem bietet Saubermacher eine Vielzahl digitaler Services an. Der Wertstoffscanner ist eine im Müllfahrzeug verbaute Technologie, welche die materielle Zusammensetzung des Abfalls analysiert. Über eine Kommunikationsplattform erhalten die Bürger eine direkte Rückmeldung über ihre Trennqualität. Unsere smarten Abfallbehälter, ausgestattet mit dem Hightech-Sensor ANDI (Automatisch, Nachhaltig, Digital, Innovativ), sorgen gemeinsam mit dem Saubermacher-Kundenportal für automatisierte und bedarfsgerechte Abholintervalle sowie mehr Sicherheit. Mobile Order Management und elektronischer Lieferschein optimieren die Entsorgungsrouten, senken den Treibstoffverbrauch und den Papierbedarf.

Smart Waste Wertstoffscanner-LKW und Mitarbeiter im Einsatz, Fotocredit: Saubermacher
Smart Waste Wertstoffscanner-LKW und Mitarbeiter im Einsatz, Fotocredit: Saubermacher

Sämtliche Maßnahmen des Umweltpioniers haben den Klima- bzw. Umweltschutz zum Ziel. Mit unseren hohen Verwertungsquoten sparen wir schon heute rund 612.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Sie möchten sich persönlich davon überzeugen? Gerne laden wir Sie zu einer Saubermacher Ecotour ein. Dort haben Sie die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und können Abfallverwertung und Recycling live erleben. Mehr Infos dazu finden Sie weiter unten.

Weiterführende Links: